Handgep?ck - Regelungen ganz unterschiedlich

Handgep?ck

Nach den vereitelten Terroranschl?gen in London haben die deutschen Flugh?fen mit erh?hten Sicherheitsstandards reagiert. In Abstimmung mit den Beh?rden und Airlines treten auch an deutschen Flugh?fen zahlreiche Ma?nahmen in Kraft. Passagiere müssen sowohl bei der Abfertigung als auch beim Abflug mit Versp?tungen rechnen und neue Gep?ck-Regelungen berücksichtigen.
Handgep?ck
Passagiere sollten auf Handgep?ck weitgehend verzichten, es aber in jedem Fall auf pers?nliche Wertgegenst?nde, Dokumente und Medikamente beschr?nken.
Spitze oder scharfe Gegenst?nde wie Nagelscheren oder -feilen dürfen nicht als Handgep?ck aufgegeben werden.
Grunds?tzlich empfiehlt der Airport, keine Flüssigkeiten mitzunehmen.
Passagieren in die USA ist die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgep?ck, insbesondere Erfrischungsgetr?nke in unge?ffneten Flaschen, Gels oder vergleichbare Gegenst?nde nicht gestattet. Dazu geh?ren zum Beispiel Getr?nke, Shampoo, Sonnenlotion, Cremes, Zahnpasta oder Haargel.
Ausgenommen von dieser Regelung sind Babynahrung, Milch oder Saft als Reisenahrung für mitreisende Babys oder Kleinkinder. Mitgenommen werden dürfen auch pers?nlich verschriebene Medikamente, die mit Angaben auf dem Fluggastticket übereinstimmen, Insulin oder andere w?hrend des Fluges notwendige, nicht verschreibungspflichtige Medikamente.
Beachten Sie bitte, dass die Handgep?ckbestimmungen für Reisen von oder über Gro?britannien bestehen bleiben, d.h. ein Handgep?ck mit folgenden Ma?en 56 cm x 45 cm x 25 cm darf mit an Bord genommen werden.
Wie das Britische Tourismusamt mitteilte, gelten ab Montag, den 6. November bei Reisen über und nach London sowie Gro?britannien einheitliche vereinfachte Handgep?ckbestimmungen, d.h. ab sofort k?nnen Flüssigkeiten mit an Bord genommen werden.
Die neuen Handgep?ckbestimmungen sind abgestimmt mit den Neuregelungen der Europ?ischen Union, die sich auf alle Abflüge innerhalb der Europ?ischen Union sowie der Schweiz, Norwegen, Kosovo und Albanien beziehen.
Mit dieser Neuregelung sind Flüssigkeiten bis 100ml zugelassen, die in einer durchsichtigen Plastiktüte (die Ihnen am Flughafen zur Verfügung gestellt wird) aufbewahrt werden. Diese müssen für den Security Check aus Ihrem Handgep?ck genommen werden. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Reise die letzten Informationen
Richtlinien für Handgep?ck - hier zum Beispiel von der Fluggesellschaft Air Berlin
Die neue EU - Handgep?ckregelung gilt für alle Flüge, die von Flugh?fen in der Europ?ischen Union sowie von Gro?britannien und der Schweiz abgehen, unabh?ngig von deren Bestimmungsort (also auch alle innerdeutschen und innereurop?ischen Flüge).

Auf diesen Flügen dürfen ab dem 6. November 2006 Flüssigkeiten nur noch eingeschr?nkt mit in die Flugzeugkabine genommen werden.

Flüssige und gelartige Produkte, wie z. B. Pflege- und Kosmetikartikel, sind im Handgep?ck gestattet, sofern sie den folgenden Bestimmungen entsprechen:

· Beh?ltnisse mit Flüssigkeiten und ?hnlichen Produkten dürfen bis zu 100 ml fassen (es gilt die aufgedruckte H?chstfüllmenge)
· Alle einzelnen Beh?ltnisse müssen vollst?ndig in einem transparenten, wieder verschlie?baren Plastikbeutel ( z. B. sogenannte „Zipper“ ) mit max. einem Liter Fassungsverm?gen transportiert werden
· Je ein Beutel pro Person – der Beutel ist vom Passagier mitzubringen
· Der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden. Für abgenommene Gegenst?nde wird nicht gehaftet

Wir empfehlen den Passagieren, diese Plastiktüten frühzeitig zu besorgen und Flüssigkeiten, die sie im Handgep?ck bef?rdern m?chten, bereits zu Hause entsprechend zu verpacken.

Medikamente und Spezialnahrung ( z.B. Babynahrung ), die w?hrend des Fluges an Bord ben?tigt werden, k?nnen au?erhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Diese Artikel müssen ebenfalls an der Sicherheitskontrolle vorgelegt werden.

Artikel und Beutel, die den Ma?gaben nicht entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden. Duty FreeArtikel, die an Flugh?fen in der EU oder an Bord von in der EU registrierten Flugzeugen, z. B. auf einem Flug der Air Berlin, erworben wurden, dürfen in einer versiegelten Tüte mitgeführt werden, sofern ein Kaufbeleg vom selben Tag vorliegt und die Versiegelung der Artikel von der Verkaufsstelle vorgenommen wurde.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor Ihrem Weiterflug innerhalb Europas erneut kontrolliert werden, sofern Sie von einem Flughafen au?erhalb der EU eingereist sind.

Bitte informieren Sie sich unmittelbar vor Abflug auf airberlin.com über die aktuellen Bestimmungen. Air Berlin hat keinen Einfluss auf diese gesetzlichen Auflagen und bittet Flugg?ste, diese bereits bei der Reiseplanung zu berücksichtigen und das Handgep?ck auf das N?tigste zu reduzieren. Aufgrund der erh?hten Sicherheitskontrollen empfehlen wir Ihnen darüber hinaus, sich nach dem Check-in frühzeitig zu den Sicherheitskontrollen zu begeben.
Eintreffen am Flughafen
Passagiere im innereurop?ischen und innerdeutschen Flugverkehr sollen sich 90 Minuten vor Abflug zum Check-in begeben.
Flugg?ste im interkontinentalen Flugverkehr sollen mindestens drei Stunden vor dem geplanten Abflug am Check-in erscheinen.
Für Fragen zu Flügen, Flugzeiten und Gep?ckbestimmungen sollten Passagiere ihre Airline kontaktieren, so die Empfehlung des Flughafens.
Telefonliste der Fluggesellschaften
Billigflug - Linienflug
Gr??enlimit von Handgep?ck
Da es noch keinen internationalen Standard für Handgep?ck gibt, k?nnen Ma?e und Gewicht je nach Fluggesellschaft, Klasse und Strecke variieren. Laut IATA (= International Air Transport Association) liegt die maximale Gr?sse von Handgep?ck bei 55 x 40 x 20 cm (in Ausnahmef?llen 56 x 45 x 25), was etwa einem Pilotenkoffer entspricht.
Bezüglich des Gewichts gibt es relativ grosse Unterschiede - je nach Fluggesellschaft:
Cathay Pacific: max. 5 kg
Malaysia Airlines: max. 5 kg
Aero-Lloyd: max. 6 kg
Austrian Airlines: max. 6 kg
British Airways: max. 6 kg
Condor: max. 6 kg
Deutsche BA: max. 6 kg
Emirates: max. 7 kg
Qantas: max. 7 kg
Lufthansa: max. 8 kg
LTU: max. 8 kg
Air France: max. 10 kg
Crossair: max. 10 kg
KLM: max. 10 kg
Swissair: max. 10 kg
American Airlines: max. 18 kg
Continental Airlines: max. 18 kg
Delta Air Lines: max. 18 kg
United Airlines: max. 23 kg
(Diese Angaben sind ohne Gew?hr, die genauen Bedingungen erfragen Sie bitte bei Ihrer Fluggesellschaft, bzw. Ihrem Reisebüro)